Finanzierung 2.2

2.2 Contracting.

Contracting ist ein Betriebsführungs- und Finanzierungsverfahren zur Bereitstellung spezifischer Energiedienstleistungen und eignet sich auch für den Beleuchtungsbereich.

Ein privatwirtschaftliches Unternehmen (Contractor) übernimmt Aufgaben der Kommune (Contractingnehmer). Diese können von Planung, Finanzierung, Bauausführung bis hin zum Betrieb der Straßenbeleuchtung einschließlich deren Energieversorgung reichen. Die Kommune zahlt dem Contractor hierfür ein vertraglich vereinbartes Entgelt. Contracting-Dienstleistungen zählen als laufende Ausgaben.

Wesentliches Merkmal des Contracting ist, dass der Contractor einen Teil des Risikos der Modernisierung und Betriebsführung und damit der Verantwortung übernimmt und sein Know-how zur Verfügung stellt. Im Fall der realisierten Effizienzsteigerung ist damit selbstverständlich auch die Absicht der Erwirtschaftung eines angemessenen Gewinns enthalten. Über das Contracting-Entgelt zahlt die Kommune neben den Kosten der Modernisierung und den entstehenden Kapitalkosten beim Contractor auch einen Gewinnaufschlag.

Die Kommune muss dabei besonders darauf achten, dass die Verpflichtungen des Contractors vertraglich klar fixiert sind. Ein Contracting umzusetzen, ist für die Kommune mit einer umfassenden Vorbereitung, Planung und Informationsgewinnung verbunden. Interessierte Kommunen sollten sich vorab bei einem unabhängigen Berater kundig machen.

Contractingberatung ist bei der BAFA möglich.

 




 

 

 

Insbesondere das Energieeinspar-Contracting erweist sich als wirkungsvoll, um Stromkosten und CO2-Emissionen effizient und wirtschaftlich zu senken. Das Contracting- Entgelt wird über die Laufzeit des Contractingvertrags durch die erzielten Energiekosteneinsparungen finanziert.

Contracting ist nicht in jedem Fall die günstigste Finanzierungsoption, kann aber dazu beitragen, Maßnahmen schnell umzusetzen. Wenig geeignet ist ein Energieeinspar-Contracting, wenn das Energieeinsparpotenzial nur gering ist. Die wichtigsten Contracting-Modelle im Bereich der Straßenbeleuchtung und erforderliche Schritte beim Abschluss eines Contracting-Vertrages werden in einer Handreichung der dena beschrieben.